Mittwoch, 29. September 2010

Ein Hund und sein Führer.

IMG_20100926_125546_2975

;)

Vor ein paar Jahren hatte ich mal ein lustiges Erlebnis mit einem ähnlich dürftig gesonnenen HundeführerVollidioten - T-Shirt mit Reichskriegsflagge, Tarnhose, tumber Gesichtsausdruck - der seinen (oder Muttis?) bemitleidenswerten Rauhaardackel bei Nieselregen ausführte. Der kleine Canide blieb am Tor eines Firmengeländes stehen, hob fein sein Bein, pieselte ziemlich ausgiebig direkt zwischen die Gitterstäbe. Von diesem Anblick angelockt, kam der große Schäferhund der Firma still ans Tor, schaute sich das kurz an und hob dann sein Bein. Direkt 40cm über dem gerade die Schnauze zwischen die Stäbe steckenden Dackel. Volltreffer. Auf mein belustigtes "Wer den Wind sät, wird den Sturm ernten." reagierte der immer noch völlig unaufgeregte Besitzer mit einem Schulterzucken.

Bin dann aber doch weitergegangen, bevor der Gedanke bei ihm ankam :)

Kommentare:

Cat with a Garden hat gesagt…

Oh mann, was für eine Geschichte! Hehehehe...

Hühnerschreck hat gesagt…

klasse :o)