Mittwoch, 24. Mai 2006

Samstag, 20. Mai 2006

"SQUEAK!"

"iiiieh, ne Maus!"

Montag, 15. Mai 2006

Eiszeit

Warum eigentlich müssen sich Frauen immer mit Unmengen Eis vollstopfen, wenn sie gerade Besuch von der Tante aus Moskau haben? Und dann so infernalische Lust auf Filme wie "Dirty Dancing" oder Sendungen wie "Let's Dance" bekommen, die sie sich - wohlig im Bademantel verhüllt und auf der Fläzperipherie ausgebreitet - mit einem noch wohligerem, ja, beinahe entrücktem Grinsen anschauen?

Ok, das hat jetzt wahrscheinlich nichts direkt mit Katzen zu tun, aber Kätzinnen wären da vermutlich nicht anders, wenn sie auch diese Eis-räuberischen Fertigkeiten der Menschinnen hätten ;)

Sonntag, 14. Mai 2006

kids, do not try this at home.

Das Skelett der Hauskatze besteht aus über 230 Knochen. Dabei sind Becken und Schultern weniger starr mit dem Rückgrat verbunden als bei den meisten Vierbeinern. (wikipedia, "Die Hauskatze")

Mittwoch, 10. Mai 2006

Dienstag, 9. Mai 2006

Mausi döst.

Blöder Bildtitel, ich weiß - aber sie döste in dem Moment wirklich. Als Jane und ich gestern beim Spazierengehen am Zaun auftauchten, schlief sie im Sitzen, wippte ein wenig im Wind und ließ sich die Abendsonne auf den Pelz brennen. Eigentlich wollten wir diese knuffige Szene ja nicht stören, aber sie mußte unser Getrampel bemerkt haben (sie ist taub und auf einem Auge blind, das andere ist durch eine chronische Bindehautentzündung auch angegriffen) und kam sofort laut schnurrend und mit steil aufgerichtetem Schwanz auf uns zu. Sie kriegt sich ja dann erstmal nicht vor Freude ein...

Seit März hat sich ihr Zustand aber ziemlich verschlechtert, sie ist nochmals dünner geworden, ihr Fell weist mehrere Wunden auf und sie hat wieder Schnupfen. Trotzdem frißt sie gut - Whiskas Trockenfutter mit Hühnchen mag sie scheinbar sehr gern - ich hoffe also, dass sich ihr Zustand wieder bessert.

Samstag, 6. Mai 2006

Charakterkopf / striking head

(Ilmenau, 6. Mai 2006)

Las Palmas.

Eine Straßenkatze in der Altstadt von Las Palmas, irgendwo mittendrin, August 2005

Die Altstadt sollte man übrigens mal besucht haben. Ich meine damit nicht die halbe Stunde, die der Reiseleiter einem Pauschaltouristen dort gottgnädig während der Mittagspause "zur freien Verfügung" läßt - sondern das Erkunden auf eigene Faust. Einfach mal nachmittags mit dem Bus nach L.P. fahren, am Busbahnhof aussteigen und ab dort dann in den engen Gassen bummeln, das Leben nach der Siesta beobachten und vielleicht auch den Menschen (und den Katzen) ab und an ein freundliches und ehrliches Lächeln schenken, wenn man sie fotografiert hat.
Außerdem müssen es ja nicht immer "Schau Mutti, hier ist unser Hotel"-Fotos von Maspalomas und Playa del Ingles sein, die man mit nach Hause bringt, oder?