Dienstag, 21. April 2009

Termin bei Dr. Poller

IMG_20090420_171406_7237

Kommentare:

Renate hat gesagt…

Wunderschönes Foto!!!

frechdachs hat gesagt…

Was fürn Blick! Bei meinen Fotokünsten und meinem Schwarzen ist immer nur ein Klumpen mit Augen auf dem Bild. Hier kommen Nase und Pfoten prima durch. Muss mir wohl doch mal einen neuen Foto zu legen. Oder gibt es Tricks?

frechdachs hat gesagt…

By the way, der Dr. Poller sollte sich einen Poller zulegen, damit der Dachrinnenabfluß mehr geschont wird! :-)

Cat with a garden hat gesagt…

Ist wohl der erste Termin, sonst wäre es vorbei mit der Ruhe...

miezmiez hat gesagt…

danke :)

frechdachs: Bei schwarzen katzen muss man einfach auf das richtige Licht warten. Oder dafür sorgen - mit einem Reflektor, einem Scrambler oder was man halt zur Hand hat. Es darf halt nicht zu grell sein, damit man keine harten Schatten bekommt, während die andere Seite quasi weiß wird.

Andererseits kann man sich auch bei der Kamera das Leben einfacher machen: Man braucht eben eine Kamera (bei Film halt einen entsprechenden "chemischen Einmalsensor" *g*), die (der) den Kontrastumfang bewältigt. Die kleinen Kompaktknipsen "machen" zwar "bunte" Bilder mit blauem Himmel und weißen Wolken am Tag, während gleichzeitig die Schattenseite des Kirchturms quasi komplett schwarz wird. Keine Chance zu Bearbeitung.
Die JPEGs der kleinen Knipsen verfügen nur über 5-6 Blendenstufen Belichtungsdynamik, während z.B. eine gute DSLR locker 9-10 Blendenstufen packt.
Dieser Vorteil lässt natürlich auch Spielraum für das Aufhellen der Schatten oder Abdunkeln zu heller Bereiche - genauso, wie man das früher auch in der Dunkelkammer gemacht hat.

Kurzum: DSLR kaufen (so schwer sind die nicht, schau Dir mal die Olympus E-420 an oder die Canon 450D), gute Optik davor, im RAW-Format fotografieren und sich für das Bild vor, während und nach der Aufnahme ein bisschen Zeit gönnen.

frechdachs hat gesagt…

Danke für die Tipps. Ja, ich liebäugele schon länger mit einer neuen Kamera, aber nach 15 Jahren meinte der T.ÜV, es sei an der Zeit für einen neuen fahrbaren Untersatz ... Muss meiner alten Knipse noch etwas länger die Treue halten. ;-)