Donnerstag, 13. August 2009

Meine seltsame Katze.

Fuji Sensia 100 @ ISO320, crossprocessed

Warum Ella jeden Tag einmal mit den Vorderpfoten das Schaffell auf dem Sofa zertrampeln muss und gleichzeitig ganz unbedingt den Oberschenkel oder die Hand des Danebensitzenden mit den Hinterpfoten massiert? Ich bin mir nicht sicher... Auch verbuche ich das Naschen von Sauerkirschen mal einfach unter "seltsam".

Kommentare:

63mg hat gesagt…

Janis liebt ja auch alles, was irgendwie fellig und möglichst puschelig ist. Hab auch schon an die Anschaffung eines Schaffells überlegt. Dagegen spricht, daß man ein Schaffell nicht waschen kann. Janis hat nämlich außerdem eine Neigung, ihr Futter wie ein 1500 Watt Staubsauger in sich hinein zu saugen. Um es anschließend wieder von sich zu geben, vorzugsweise auf Teppich, Bett und Decken :(

miezmiez hat gesagt…

"Ah, there is your problem!" - um es mal mit Jamie von den Mythbusters zu sagen - Du hast eine Kotze und keine Katze aus dem Tierheim erworben ;)

Lisa ist auch so eine Schwerverdauerin - sie ist von kleinauf nur Trockenfutter gewöhnt und würgt, wenn sie zu große Mengen Naßfutter auf einmal bekommt (was sie sofort wegschlabbert), sofort alles wieder hervor. Dazu dann noch das normale Gewöllekotzen, was bei einem fluffigen Fellmops wie ihr aber recht normal ist.
Ella hat bisher vielleicht 10mal in den 2 Jahren gekotzt, sie frisst aber auch Unmengen Katzengras - das schöne, hellgrüne breitstielige muss es sein.

Unschön, aber die Schaffelle blieben auch von Lisa immer verschont, womöglich weil beide Miezen eher "bodenständig" und nicht auf der Couch kotzen.

Leckeres Thema, ich weiß :)

bel hat gesagt…

Ah, ja das Thema, das bei uns mit den Worten "vor dem Frühstück macht der Katzenhalter nix weg" umschrieben wird.

Übrigens der Sozial- und Intimpartner behauptet steif und fest, das Wort "Katze" würde sich aus den Wörtern "kratzen" und "kotzen" herleiten, ich jedoch glaube, daß die Viecher dann ja "Krotzen" heißen müssten.

GrinZZ
bel

Anke hat gesagt…

Das mit den Sauerkirschen ist wirklich seltsam!

Ich habe heute eine Katze erwischt, die rührt ihr Trinkwasser vor dem Schluck mit der Pfote um. Das scheint mir auch recht "eigensinnig"...

LG Anke