Freitag, 29. Juni 2007

BKH-Dame mit Rindsrouladen-Tick.


Mit diesem Gesichtsausdruck schaute sie mir gestern abend aus dem Dachfenster zu, als ich den Einkaufszettel schrieb: Ich soll ihr doch bitte eine dieser leckeren Rouladen vom Fleischer mitzubringen.
Dieser Blick funktioniert - und zwar nicht nur über das übliche "Ach Du kleine süße Maus, wie könnte ich Dir einen Wunsch verwehren." - sondern vor allem über ein wortlos vermitteltes "Na, Du weißt ja wie sonst Deine Nachtruhe aussehen wird..."

Weiber! ;)

Edit: Ich konnte übrigens durchschlafen und wurde erst Punkt 7 Uhr von der Miez geweckt - immerhin anderthalb Stunden später als sonst. Das System funktioniert :)

Kommentare:

sv hat gesagt…

Ich dachte zuerst "Hä? Was für ne Lady von der Krankenkasse?" lach ... klar, BKH = British Kurzhaar, hat aber etwas gedauert - der erste Kaffee des Tages war noch nicht durch die Blut-Hirn-Schranke gekommen ;-)

Rinderrouladen, da bringst du mich auf ne Idee (lechz) ... das Wetter ist ja auch danach. Meine EKH-Lady fährt ja übrigens voll auf Chicken-Nuggets ab. Immerhin muss ich kein Abwehrbollwerk mehr um meinen Teller aufbauen. Sie wartet auf ihren Anteil, unruhig aber brav, ohne lange Pfoten zu machen.

Wolfgang hat gesagt…

...anfangs stand bei mir für BKH Bezirkskrankenhaus, musste auch umlernen.
Ich kenne diesen Blick, wenn unser Karli Futter haben möchte. Am liebsten Putenschnitzel fein geschnitten. Aber da er gut im Futter steht ist das nur sein Festtagsmenue.

Wolfgang