Samstag, 8. November 2008

Der Sprung aus dem Kellerfenster

IMG_20081008_172640_9319

will gut überlegt sein ;)

Kommentare:

Renee hat gesagt…

ist das niedlich ;-)) und in der tat, das muss wirklich gut überlegt sein ;-))

Cecie hat gesagt…

wieder mal ein foto ganz nach meinem geschmack - grossartig!

(die farben, so gar nicht zusammenpassend, eigentlich, aber so wunderbar... tolles foto, ganz grosses kino! und nein, ich schmeichel nicht, ich mein das ernst ;o)

Mario Hemken hat gesagt…

Hi
dank eines Tips in einem PC Magazin fand ich deinen Blog.
Ich selbst habe auch zwei Katzen, bzw. einen Er und eine Sie.
Deine Fotos finde ich sehr ansprechend. Als Hobbyknipser frage ich mich, welche Ausrüstung du benutzt. Zum Beispiel bei diesem Bild.

Grüße aus Münster

miezmiez hat gesagt…

@all: Danke für die Blumen :)

Mario: Ui, PC Magazin? Wusste ich ja noch gar nicht, welches war es denn?

Dieses Bild habe ich jedenfalls mit einer Canon 40D und einem Sigma 2.8/70-200 gemacht (200mm, f/3.5, ISO400), die meisten Fotos hier in der Vergangenheit sind ebenfalls mit einer Canon DSLR entstanden - erst die 300D, dann die 350D, dann 400D und jetzt halt die 40D.
Für Katzenfotos draußen habe ich meistens das Canon EF 1.8/85, das 1.4/50 oder das Sigma 1.4/30 drauf; wenn die Kätzchen scheu sind, dann auch das Sigma 2.8/70-200.
Die Teleobjektive haben halt den Vorteil, dass man die Katzen schön freistellen kann und sie nicht verscheucht. Die kürzeren Objektive (30mm/50mm z.B.) sind dagegen praktisch, wenn man die Umgebung mit ins Bild einbeziehen will oder die Kätzchen recht nah an einen herankommen.
Die Farbgebung der Bilder resultiert bei den meisten Bildern hier aus Photoshop bzw. Adobe Bridge. Ich habe mir ein paar sogenannte Presets angelegt, die bestimmte Parameter wie Weißabgleich, Schattenkontrast, Höhen-/Tiefentönung, R/G/B-Sättigung, Vignette usw. auf das RAW-Bild anwenden (JPEG kommt bei mir seit 4 Jahren nicht mehr in die Tüte). Die s/w-Fotos (bzw. leicht sepia-getönten Fotos) entstammen ebenfalls diesen Presets.
Allerdings fotografiere ich auch immer nochmal analog, mit einer Canon EOS 10 oder auch eine Nikon FM2 bzw. FG. Meist kommt dann ein s/w-Film rein (Kodak Tri-X oder Ilford HP5), den ich dann auch selbst entwickle und scanne.
Falls Du noch Fragen hast, einfach hier stellen :)

In diesem Sinne - Grüße aus dem bergigen Ilmenau ins flache Münster :)

gabaldon hat gesagt…

Hallo,
danke für ein wunderschönes, unterhaltsames und informatives Wochenende! Habe den Tipp für deine Seite auch über meinen Bruder aus einem PC-Magazin (12/08). Wunderschöne Fotos und sehr treffend beschriebene Katzeneigenheiten. Kenne ich von meinen zwei Mädels auch :-)
Danke!

Mario Hemken hat gesagt…

Hi,
ja genau. Den Hinweis fand ich im PC Magazin 12/08.
Vielen Dank für deine sehr ausführlichen Tips. Jetzt muss ich mich als Laie nur mal durch die Materie wuseln. Mal sehen, was ich so finde.
Aber vielen Dank schon mal.

Ciao
Mario aus Münster