Montag, 3. November 2008

Gerade mal 13 Monate her...

IMG_20070913_172822_4361

die kleine Maus ist echt großgeworden. Und hat einige merkwürdige Vorlieben entwickelt:

  • Heißhunger auf Ketchup und grüne Oliven, Omis Himbeer- und Brombeergelee und Pflaumenjoghurt
  • Ablecken leerer Olivenölflaschen und der Fischstäbchenbratpfanne
  • Zuschauen beim Befüllen des Wasserkochers
  • Hat die Katze HungerAppetit, wird dieser unterträgliche Zustand erst zweimal angemeckert - und dann sofort in den Arm gezwickt.
  • Drei Katzencohibas werden am Tag und in der Nacht gelegt.
  • Badet Frauchen, wird die neben der Badewanne stehende Katzentoilette für ein großes Geschäft aufgesucht. ("Hilfe! Die Katze erstinkt mich wieder!" - hähähä)
  • Duscht Herrchen, wird brav vor der Dusche gewartet und keine Cohiba gelegt.
  • Duscht Herrchen nicht, wird das T-Shirt angeknabbert.
  • Sich beim Schmusen auf dem Schoß so hinlegen, dass der Mensch den Katzenklangkörper mit der Hand umständlich abstützen muss. Hält der Mensch diese Haltung nicht durch, fällt die dicke Katze im Halbschlaf runter.
  • Sendungen mit Krabbeltieren und Schlangen (z.B. "Dirty Jobs with Mike Rowe") müssen mit heftigem Schwanzpeitschen kommentiert werden.
Addendum:
  • Vom Gebälk hier in der Dachwohnung kommt man am besten herunter, wenn man durchdringend und mit großer Ausdauer Laute von sich gibt. Laute deswegen, weil das keine echten Katzengeräusche sein können. Klingt eher wie... mhm, wenn nebenan gebohrt wird. Jedenfalls muss man dann nicht selbst herunterklettern (diese agilen, geschickten Kleinräuber sehen dann so albern aus...), sondern man kann eine Zwischenstation über den Rücken von Herrchen nehmen.
  • Findet sich gerade kein Mensch dafür, wird "Bat-Cat" gespielt und mehr oder weniger sanft auf dem Bett gelandet.
  • Fisch- und Fleischstückchen müssen erjagt werden, auch wenn das mal 5m abseits des ursprünglichen Futterorts passiert.
  • Spielmäuschen verschwinden halt einfach oder werden schnellstmöglich in entpelzte PVC-Zombies verwandelt.
  • Wasser darf nicht aus den bereitgestellten Schälchen kommen, sondern aus einer Blumenvase.
  • Frauchens Zehen sind in der REM-Phase am interessantesten. (hähähähä)
  • DerLieblingsmensch des Tages bekommt beim Aufstehen ein Katzenküsschen.
  • Lautlos gibts bei Ella nicht. Wie bei alten Menschen auch wird bei jeder Veränderung in der Vertikalen - Aufstehen, Strecken, Rauf- und Runterspringen (gut, das machen alte Menschen vielleicht weniger) - ein kommentierender Laut von sich gegeben.

Kommentare:

Frechdachs hat gesagt…

Halte mit bei

- Heißhunger: Schwarze Oliven und Sauerkraut
- Ablecken: Maggiflasche auf dem Tisch meiner Eltern (dat Zeuch jibts bei mir nicht)
- Runterfallen im Schlaf: mit ziemlichen Krach von der Sofalehne oder geräuschlos in die andere Richtung, d. h. auf mich, beim gemütlichen Fernsehschlaf, Ergebnis: beide anschließend wach
- Geschäfte: Werden nur im schlimmsten Winter und dickem Schnee in der Wohnung erledigt, sehr rücksichtsvoll. Es sei denn, es handelt sich um Protestveranstaltung. Es gab aber auch mal einen, der kam von draußen rein, setzte die Wohnung unter Dampf und ging an mir vorbei wieder raus, mit dem Blick: Bei dir stinkt es mir zuviel, gehe lieber wieder.

So sindse. Aber jede hat ihre liebenswerten Besonderheiten.

Hühnerschreck hat gesagt…

*lach* ja, so sindse, die plüschmonster :o)
und baden entspannt, deswegen!

viele grüße von frau hühnerschreck

miezmiez hat gesagt…

@frechdachs: hehe, das Runterfallen von der Sofalehne im Schlaf hat mein Blacky früher auch draufgehabt... Das beste ist ja dann immer, wenn sich danach die Katze indigniert putzt, weil man ja so ehrverletzend über sie gelacht hat... :)

Frechdachs hat gesagt…

@miezmiez:
Stimmt, je lauter man lacht, desto hektischere Putzaktion.

Entpelzte PVC-Zombies: Tipp von meinem 4-Beiner: Geht am schnellsten, wenn man die Mäuse nach kurzem Spiel großzügig in den Wassernapf einweicht. Nur dafür stehen die Dinger darum, ansonsten gibt es ja schließlich Gíeßkannen! Dann lassen sie sich ganz leicht auspacken. Anschließen nochmal ein wenig einweichen, die scharfe Kralle zücken und schon kann man das Klingeldings heraus puhlen. Spielende, Teile uninteressant.

- Lautlos: Bin froh, dass mein 4Beiner auf Rufen Antwort gibt. Nur so konnte ich mal nachts nach Nichterscheinen feststellen, dass er sich von meinem Vater hat unbemerkt in eine alte Garage am Grundstücksende einschliessen lassen. Auf dem Balkon nach ihm gerufen, hörte ich schwache Antwort. Dachte er wäre im Wald und käme, nix passierte. Also Taschenlampe geholt und immer den Antworten nach gelaufen, bis ich vor der alten Garage stand ...

Schönes Wochenende!